Die Welt wurde von Gott für das ewige Leben der Menschen und ihre Entwicklung auf Basis einer vernünftigen Weltanschauung geschaffen. Stattdessen aber ruinieren uns fremder Reichtum, Kriege, Krankheiten, Angst, Kälte, Katastrophen und politischer Betrug.

Der Grund dafür liegt im Kampf um Macht und Ressourcen, in Desinformationen und falschen Weltanschauungen und in der Ausbeutung und der Abhängigkeit vom Finanzwesen.

Wir sollten unser Leben nicht verschwenden, um Geld zu verdienen, sondern glücklich leben und alles dafür Notwendige in ausreichenden Maßen besitzen. Wir sollten eine gute Gesundheit haben, eine vernünftige Arbeit, eine gemütliche Wohnung, eine gute Ausbildung, gesunde Nahrung, sauberes Wasser, persönliche Sicherheit und eine ideale Natur. Das alles ist vollkommen möglich und erfordert keine besonders großen Investitionen oder riesige Anstrengungen, sondern kann auf eine einfache Weise durch rationalen, technischen Fortschritt, die richtige wissenschaftliche Weltanschauung und die spirituellen Entwicklung erreicht werden.

Im Prinzip gibt es keine schwierigen, globalen Probleme auf der Welt, deren Lösung nicht durch eine der Menschheit förderliche Weise erreichbar wäre. Das betrifft sogar die Probleme der Ökologie, der Überbevölkerung, des Ressourcenmangels, der Epidemien und des Todes durch Altern. Die geheime, globale Politik machte die Nationen abhängig vom existierenden System des Überlebens, das uns mit allen daraus resultierenden Folgen von den Obrigkeiten des Finanzsystems aufgezwängt wurde. Die Welt wird von Millionen Tonnen schönen Krimskrams und Waffen überschwemmt – eine Produktionskraft mit der man stattdessen Häuser für alle bauen und eine ausreichende Versorgung mit Energie und Lebensmitteln gewähren könnte. Wir können es erreichen, wenn wir eine vernünftige Art zu Leben annehmen, anstelle der existierenden, die uns alle an den Abgrund des Verderbens durch kriegerische oder ökologische Katastrophen geführt hat.

Alles Lebensnotwendige, ohne das man sich die moderne Zivilisation kaum vorstellen kann, wurde von Erfindern und Konstrukteuren erdacht und von den Händen der Arbeiter gefertigt. Alles was uns ausbeutet ist das Problem der sozialen Struktur der Gesellschaft. Wir sollten den lebensgefährlichen behavioristischen Stereotyp hinter uns lassen und das Leben auf eine vernünftige Weise mit den neuen Erkenntnissen und Technologien gestalten. Man kann alles verändern, und das dafür notwendige Wissen findet sich im Projekt "Antantra"

"Die Freiheit steht über dem Besitz, Der Mensch steht über dem Dollar."