Antantra

Das Projekt von der technologischen Entwicklung der Zivilisation

"Die Welt wurde vom Licht erschaffen. Die Welt wurde aus dem Licht erschaffen. Die Welt wurde vom Licht der Seele Gottes erschaffen".

Die Welt wurde für ein glückliches ewiges Leben des Menschen erschaffen! Die Reinkarnationstheorie wurde durch biologische Untersuchungen nachgewiesen und kann von mir durch DNS von bekannten gestorbenen Persönlichkeiten bewiesen werden.

Ein Mensch wurde von Gott nicht für den Verdienst und den Reichtum geschaffen, sondern für die Errichtung einer glücklichen Gesellschaft und der ewigen Entwicklung der Menschheit.

Die Erde ist auch ein lebender Organismus, sowie Alles, was von Gott erschaffen wurde. Deswegen ist die Hypothese ihrer Überbevölkerung eine gewöhnliche Falschinformation der laienhaften Wissenschaft zu Gefallen der politischen Leitung der Sklavenhalterordnung.



In Wirklichkeit ist Gott eine objektive Realität, unabhängig von den Eigenheiten religiöser Auslegungen. Die Evolution dauerte Milliarden von Jahren und ihre Geschichte ist von uns durch Mangel an Informationen und Fehlinformationen verschleiert.

Die Wahrheit kennt nur Gott!

Die Konzeption der Einheit von Gott und der menschlichen Seele wurde wissenschaftlich durch von der indischen Regierung initiierte genetische Untersuchungen, sowie auch in vielfältigen Reden vom Propheten Edgar Cayce über die Reinkarnation bewiesen. Die wissenschaftliche Gesellschaft erkannte die Information von Cayce als absolut objektiv an, deswegen gibt es genug Beweise der Reinkarnation, der Existenz der Seele und Gottes. Zudem sind alle anderen Gott ausklammernden Konzepte naiv und nicht nachweisbar.

Es gibt ein vedisches Werk uber die Seelenwanderung der menschlichen Seele in tierische Körper, aber diesen Wahnsinn haben indische Geistliche dazu gedichtet, um die Schichtung des Volkes in Kasten zu begründen.

Im Epos „Mahabharata“, von dem die abgekürzte Variante unter dem Titel „Veda“ kompiliert wurde, wird nichts von der Übersiedlung der Seelen in Tiere erwähnt.

Dem Designer Jacque Fresco kann man das Übergehen des Wissens über Gott verzeihen, aber viele Wissenschaftler lassen sich ernstlich von der Idee der Kombinierung des menschlichen Gehirns mit einem vollkommeneren synthetischen Körper hinreißen. Unter dieser Idee versteht man die Konstruktion eines technischen anstelle eines physischen Körpers, um das Alterwerden und den Tod zu vermeiden…

Dieses naive und mechanistische Weltbild kann man den Wissenschaftlern, die nicht wissen, dass das menschliche Gehirn nur ein Element in der Denkstruktur ist, leicht verzeihen. Aber man kann sich nicht nur auf das Gehirn beschränken. Darüber schrieb Natalja Bechtereva, die viel mehr Kenntnisse hatte als alle Leiter der orthodoxen Wissenschaft zusammen. Für ihr Andersdenken wurde sie verfolgt.

Das menschliche Denken entsteht auf Basis der Seele, des Geistes, des Bewusstseins und des Körpers. Es handelt sich um ein kompliziertes optisches System von wechselseitigen Beziehungen aller Elemente der Persönlichkeitsstruktur. Die Vernunft kann man verlieren, auch wenn nichts vom Kopf abgetrennt wurde. Es gibt genug Nachrichten über die Kinder, die dauernd von der Gesellschaft isoliert wurden, wenn sie in einem Tierschwarm lebten, und die Vernünftigkeit verloren haben.

Wie es einmal der Schriftsteller Lobsang Rampa sagte: "Einige Katzen sind viel vernünftiger als einige hochintelligente Menschen"…

Das Denken ist eine Eigenschaft der Bewusstseinsstruktur zur Bearbeitung von Informationen. Das Denken ist charakteristisch für Tiere, Bäume und sogar Steine. So ist das kollektive Bewusstsein ausgerichtet. Die künstliche Vernunft kann mit Geräten wiederhergestellt werden, außer wenn der Kopf vom Körper abgeschlagen wurde. Es ist viel billiger den Kopf auf dem Körper sitzen lassen und den Körper mit Hilfe von der Verjungungstechnologie zu regenerieren und zu verjungen – dies ist viel einfacher als das Schaffen eines synthetischen Körpers.

Die Abwesenheit von Händen und Fußen stört das Denken nicht, aber wenn außerdem noch ein Herz fehlt…

Im allgemein ist es vielen Wissenschaftlern egal, was zu tun ist, solange sie eine Beschäftigung haben.

Es gibt eine Information, dass in der Welt zwei „Wissenschaften“ existieren, eine für Laien – sie wird an den Universitäten unterrichtet – und die andere für ausgewählte 2% der Bevölkerung, die letzten geben viel Geld dafür aus, was die Unsterblichkeit und andere Privilegien, wie die Kontrolle über das System, gewährleisten kann.

Um das Projekt zu verwirklichen hat man eine ausreichende wissenschaftliche Basis in Form einer Lehre.

Das Antantra-Projekt schließt eine wissenschaftliche Erfindung und die Entwicklung einer Experimentalforschung von Geräten, Methoden und Technologien für die geistliche Entwicklung der Menschlichkeit bis zum Niveau eines glücklichen ewigen Lebens im physischen Körper ein.

Man muss grundlegend folgendes entscheiden:

  • das Sicherheitsproblem in Bezug auf militärische Gefahren und ökologische Katastrophen;
  • den Mangel an Lebensmitteln;
  • das Defizit des Süßwassers;
  • den Mangel an Wohnfläche;
  • das Energieproblem;
  • das Problem von Krankheiten, des Alterwerdens und des Todes;
  • die Abhängigkeit vom finanziellen Weltsystem;
  • die Abhängigkeit von Fehlinformationen auf allen Niveaus.

Die erwähnten Probleme haben technische und technologische Lösungen.

Energieproblem

Alles, was mit der Produktion, dem Bau und der Einrichtung des Lebens verbunden ist, ist energieabhängig. Wenn das Energieproblem gelöst werden kann und die Energieanlagen auf allen Niveaus verfügbar, universell, umweltfreundlich und billig werden, waren fast alle oben genannten Probleme, inklusive der Abhängigkeit vom finanziellen Weltsystem, gelöst.

Bei einer günstigen Gesellschaftsordnung und wenn es keine Ausbeutung der Bevölkerung durch ein politisches und finanzielles System gibt, wäre das Energieproblem, sogar auf dem heutigen Niveau der technologischen Entwicklung, schon gelöst. Aber da mit dem Verkauf von Energie Geld gemacht wird, muss man entweder das System der Gesellschaftsordnung ändern oder das Energieproblem lösen. Idealerweise brauchen wir eine erneuerbare Energiequelle auf Basis eines sicheren Mittels mit der Ressource einer unbeschränkten Produktion und mit minimalen Kosten. Die Information über solche Energieanlagen kann man in einer Beschreibung von Edgar Cayce finden – dies unterliegt keinen Zweifeln. Mir ist es gelungen, das Prinzip zu verstehen, das man für die Energiegeneration zu der Zeit der atlantischen Zivilisation benutzt hat; es gibt auch bestätigende Kenntnisse in der Lehre und Erfindungen von dem Erfinder, Wissenschaftler und Heilen Grigorij Grabovoj.

Diese Information lege ich in dem Artikel „Alternative Physik“ dar, aber fürs erste zahle ich die Möglichkeiten für die Anwendung der erneuerbaren Energiequelle auf:

  • Abschaffung von der Erdöl-, Kohle- und Gasforderung, dem Bau von warmenergetischen Stationen, elektrischen Fernleitungen, Erdölleitungen, Gasleitungen, Brennstoffmotoren, der Tankerflotte, Eisenbahntankwagen und unnötigen Lastwagen, überflüssigen Eisenbahnschienen und -schwellen, Kippwagen, Planierraupen, Baggern, Bohrtürmen und Meeresplattformen, Lagern und Hafen. Nach dem Verschwinden der Produktionsbranchen verlieren auch Millionen ihre Arbeitsplatze, und danach eine Menge von Büros und Hunderten Millionen Autos, mit denen man zur Arbeit fahrt, werden unnötig.
  • die Ökologie verbessert sich beträchtlich.
  • die Selbstkosten vom Eisenhüttenbetrieb sinken.
  • Der Bau von Wohnräumen wird wertlos.
  • Die Möglichkeit entsteht, das Wasser in jedem Umfang zu versüßen und zu reinigen.
  • Die Kosten der landwirtschaftlichen Erzeugung reduzieren sich und die Möglichkeit entsteht, genug davon zu produzieren.
  • Das Problem der Kolonisation von Territorien für die Ressourcenergreifung fällt weg.
  • Das Finanzsystem verschwindet als Nachfolge der Überproduktion und der Abwesenheit des künstlichen Defizits.

Heutzutage gibt es genug technische Mittel, um vollkommene und alternative Energiequellen auf Basis von Sonnen-, Wind- und Meereswellenenergien zu erfinden, zu entwickeln und zu produzieren, die sowohl niedrigere Kosten als auch eine höhere Effizienz aufweisen. Im Rahmen des Projektes „Antantra“ werden nötige Erfindungen im Bereich der industriellen Muster von Kraftwerken realisiert. Die Kosten für die Einstellleistungsfähigkeit für Wellenanlagen liegen dabei bei 300 Dollar/Kilowatt, für Solar- und Windkraftanlagen bei 700 Dollar/Kilowatt. Die Herstellung der drei genannten Kraftwerktypen erlaubt es das Problem der Versüßung des Wassers vollständig zu lösen. In Ländern mit eisfreien Meereszugängen kann man dadurch bis zu 100% das Energieproblem lösen.

Der landwirtschaftliche Betrieb

Gehen wir davon aus, dass wir über erneuerbare Energiequellen und eine hochentwickelte Bauindustrie verfügen. Beginnen wir ausgehend vom idealen endgültigen Resultat, welches das Ziel einer jeden Erfindung darstellt, aufzuzahlen, was konkret in der Landwirtschaft nötig ist:

  • Der Ausbau der Produktivität und die Erhöhung der Ergiebigkeit.
  • Die Mechanisierung der Arbeitsschritte.
  • Die Annullierung der alltäglichen Unterschiede zwischen der Stadt und dem Land.

Einleitende Informationen: Ein Feld mit 100.000 ha hat einen durchschnittlichen Ertrag von 1t Weizen.

Im Ideal ist der Ertrag 10 Mal höher.

In einem geschlossenen Terrain kann dreimal geerntet werden.

Daraus folgt, dass uns unter optimalen landwirtschaftlichen Bedingungen 3000 ha ausreichen. Für eine rationale Produktion eignet sich ein runder Turm aus Glas und Metall mit einem Radius von 25m und 50 Etagen, die bei einem Treppenabsatz mit der Windungshöhe von 2m spiralförmig ansteigen. So eine Konstruktion garantiert bei Einsatz der Technologie der Hydrokultur und mit Hilfe von elektrischen Forderwagen, die für die Saat und die Ernte eingesetzt werden, eine höchstmögliche Automatisierung.

Die Bewasserung und Beleuchtung wird dabei von den unteren Teilen der Plattformen übernommen und behindert nicht die Bewegungen der Forderwagen. Als Boden wird Sand eingesetzt, der mit einer nährstoffreichen Losung besprengt wird. Der Turm kann wie ein Wärmebehälter unter Verwendung von Solar- und Windenergie entworfen werden. Dabei verringert sich der Verbrauch von Wasser bei der Bewasserung durch die Kondensation des Dampfes praktisch hundertfach.

Es ist bekannt, dass für die Produktion 1t Schwein 9t Getreide benötigt werden, für dessen Produktion wiederum 1.000t Wasser verbraucht werden. Da das Wasser beim Verdunsten nicht aus dem Turm entweicht, kann er auch entfernt von Wasserquellen in heißen und dürren Gegenden aufgestellt werden.

So gelang es uns, auf einer Flache von 50 ha (anstelle von 100.000 ha) eine hochtechnologische ganzjährige Produktion von Getreide bei einem Minimum an Arbeitern und landwirtschaftlichen Geraten zu errichten!

Dazu kamen uns fast 99.000 ha Land zu, auf denen wir schone Wälder aus wertvollen Baumarten angepflanzt haben, die der ideale Ort für unsere Erholung und die Wege zur Arbeit sind sowie das ideale Material für die Möbel im Haus, das im Wald steht, anbieten.

Der Hausbau

Durch die Verwendung unerschöpflicher Energien ist ein Ausbau von effektiven Technologien zur industriellen Produktion von Baumaterialien und Bautechniken möglich.

Wahrscheinlich ist die ideale Technologie eine neue Art der Formung von Baublocken aus Sand nach Art von porösem Glas mit den Eigenschaften von Stahl. Es liegen Informationen über die Existenz von Technologien duktilen Glases in Atlantis vor.

Es ist unumgänglich den Bau kleinerer Städte nach Art eines Ringes zu planen. Der Radius sollte 5 Km betragen mit einem Park in der Mitte des Ringes (Radius 1Km) und Wald um die Stadt herum. Das erlaubt es uns, bei der Zuteilung der Arbeitsplätze in einer Entfernung von 20 Gehminuten zur Wohnung, vollständig auf überflüssigen Transport zu verzichten. Die Häuser sollten wenige Stockwerke haben. Zusätzlich ist es möglich, für alle, die wollen, kleine Häuser im Wald zu bauen.

Bildung

Unser Leben ist das, was wir darüber denken. Und wir denken so, wie man es uns beigebracht hat. So entsteht unsere Weltanschauung. Dieses Thema wurde genauer in meinen Artikeln dargelegt, deshalb beschränke ich mich hier auf das, was man wirklich erreichen kann, indem man die Lehre ändert. Die Bildung oktroyiert uns zusammen mit Gremien der Medien, den Religionen und den Traditionen ein System heuchlerischer und falscher Werte auf, das in beachtlichem Maße auf der Ideologie einer Sklavenhalterkontrolle beruht und sich unter dem Deckmantel der Demokratie, des Finanzsystems und der Priorität des Überlebens bei wachsenden materiellen Bedürfnissen, verbreitet. Man hat uns beigebracht, etwas für unser Leben zu verdienen, obwohl wir faktisch nur den Reichtum anderer vermehren. Deshalb brauchen wir fürs Leben und nicht fürs Überleben ein System des Ausbaus des Weltwissens.

Um schnell und qualitativ seine Fähigkeiten auszubauen, muss man sich ein bisschen Mühe geben, was trotzdem fünfmal leichter, schneller und effektiver ist, als die Paukerei diversen Unfugs, der sich „Lehre“ nennt, in der Schule.

Dafür sind nötig: Der Ausbau der Intuition, der Ausbau des visuellen Gedächtnisses, der Ausbau des übersinnlichen Bewusstseins und der Ausbau der gestalterischen Fähigkeiten. Ich habe zum Ausbau der Intuition ein effektives System in Form eines Computerprogramms ausgearbeitet und ein universelles Programm zum Ausbau des visuellen Gedächtnisses. Wenn man sich systematisch mit dem Training beschäftigt automatisiert sich der Zustand des intuitiven Bewusstseins. In Kombination mit dem phänomenalen Gedächtnis und dem Ausbau der gestalterischen Fähigkeiten erhält man einmalige Fähigkeiten, die es einem erlauben, extrem schwierige Aufgaben zu lösen. Wie verbessert man seine gestalterischen Fähigkeiten!? – Das geht nur, indem man sich aktiv mit der Sache beschäftigt.

Die Bildung erfüllt im ideologischen Sinne die Funktion der Erziehung ordentlicher Bürger mit dem Ausbau der intellektuellen Fähigkeiten auf dem Niveau einer Behinderung des Gedächtnisses und des Denkens. Mehr noch, wird anstelle von Wissen eine Mischung von populärer Lehre und Pseudolehre vermittelt.

Durch das 10 Jahre lange Training im Auswendiglernen von Texten verkümmert bei Schülern das viel produktivere visuelle Gedächtnis. Anstatt die Logik und die Fähigkeit einen Sinn zu begreifen zu fordern, wird ein Automatismus zum rezitieren der aufoktroyierten Gedanken dressiert. Der Mensch verwendet nicht seine eigenen Gedanken und doch wird dieser Prozess als Denkarbeit bezeichnet.

Das visuelle Gedächtnis muss schon in der frühen Kindheit vollständig entwickelt werden. Erst danach die Intuition und das abstrakte Denken. Man muss die Fähigkeit zur schweren Analyse von Prozessen vermitteln, für das vollkommene Verstehen der Unterscheidung der Wahrheit von Fehlinformationen. Man muss bei der Realisierung einer wahren Weltanschauung helfen. Es ist nicht nötig, jeden Tag Märchen von Geschichte, Literatur und den anderen Nebensachlichkeiten zu lesen. Wichtiger ist, jene Fächer zu begreifen, die eine reelle Bedeutung für das weitere Leben haben: Physik, Chemie, Mathematik. Das andere, nebensachliche kann man je nach Lust besuchen oder sich vor der Prüfung anlesen.

Idealerweise ist es wichtiger ein Musikinstrument spielen zu lernen, zeichnen, Schachspielen, schwimmen und sich am Reck zu drehen. Außerdem sollte man auf einem vernünftigen Niveau das Handwerk der Tischlerei, der Schlosserei und der Drechslerei erlernen, die allgemeine Truppenbestandkunde und das Kraftfahrtwesen lernen, den Beruf des Schweißers und Elektrikers erlernen, Programmieren lernen, sich Grundkenntnisse der Elektrotechnik aneignen, die Arbeit mit einem Programm für automatisches Design und die digitale Bedienung von modernen Anlagen für Eisenhütteproduktion.

Mit dem idealen Gedächtnis besteht keine Notwendigkeit 15 Jahre für die Ausbildung zu verschwenden. Alles gelingt viel schneller und mit 18 Jahren beherrscht der Mensch fast 10 Berufe, außer sehr speziellen, wie Chirurg, Dirigent oder Tierarzt. Indem man Erfahrung in vielen verschiedenen Arbeitsbereichen sammelt, ist es sehr einfach herauszufinden, was einem am meisten gefällt und womit man sich weiter beschäftigen möchte.

Als Vater zweier internationaler Meister des Sports sage ich, dass Leistungssport ein großes Risiko für die Gesundheit darstellt und zu Krankheiten des Organismus mit schweren Folgen führen kann. Als professioneller Erfinder und Konstrukteur bin ich der Meinung, dass das Erfinden keine schwierige Angelegenheit ist, die jedem zugänglich ist, der seine Intuition nach der Methodik, die in meinem Aufsatz „Die Methode der Erfindung“ dargelegt wird, geschult hat. Es handelt sich dabei nicht um die berühmte „TRIZ“ (Theorie des erfinderischen Problemlosens), sondern um eine rationale Möglichkeit neue Information direkt über die Seele zu erhalten. Im Zuge der Vorbereitungen entsteht das Kapitel:

"Das System der Ausbildung des Denkens" mit interaktiven Programmen.

Die Medizin der Zukunft

Die Verbreitung von Bakterien, die gegen die meisten bestehenden Antibiotika resistent sind, bedroht die Menschheit nach Einschätzung von Experten nicht weniger als die globale Erwärmung und andere mögliche Katastrophen. Wie die Oberste Gesundheitsbeamte von England, Dame Sally Davies betont, werden immer mehr Bakterien immun gegen die meisten aktuellen medizinischen Präparate und neue Antibiotika gibt es einfach nicht.

Bei einer Rede vor einer parlamentarischen Kommission äußerte Davies ihre Bedenken in Bezug auf die Ausmaße des Problems. Nach ihrer Einschätzung können schon in naher Zukunft selbst routinemäßige chirurgische Eingriffe das Leben des Patienten gefährden: „Es ist offensichtlich, dass die globale Erwärmung nicht die Hauptbedrohung für die Menschheit ist“, sagte Davies. „Die Apokalypse könnte in etwa 20 Jahren eintreten, wenn, sagen wir eine Operation am Hüftgelenk zum Tode führen kann, weil wir einfach keine Antibiotika haben.“

Neue Antibiotika gibt es nicht mehr.

Der Einsatz von Antibiotika zählt zu den größten Errungenschaften der modernen Medizin. Aber Bakterien entwickeln sich schnell und passen sich ihnen an.

Es gibt schon bekannte Fälle von den resistenten Bakterienstammen E. colie und tuberkulösen stäbchenförmigen Bakterien. Eine einfache Wortverbindung – Methicillin-resistente Staphylococcus aureus – entsetzt viele Ärzte.

Zusätzlich betont die Oberste Gesundheitsbeamte Englands, dass schon jetzt nur noch ein Antibiotikum bei Gonorrhö wirkt. „Das ist ein sehr ernstes Problem, das durch sinnlosen Gebrauch von Antibiotika auf der ganzen Welt hervorgerufen wurde“, erklärt Davies. „Wir selbst züchten resistente Bakterien, indem wir zu oft gängige Antibiotika verwenden.“

Mögliche Ansatze zur Lösung dieses Problems führt Davies in ihrem offiziellen Bericht aus, der im März veröffentlicht wurde.

Die Weltgesundheitsorganisation erklärt, dass, wenn kein vernünftiges Maß eingehalten wird, die Epoche der Antibiotika zum Ende kommen könnte.

Die Probleme der Gesundheit, der Verjungung und der Regeneration innerer Organe, der Wiederauferstehung und des ewigen Lebens im physischen Körper, wurden schon immer von Personen gelöst, die hohe spirituelle Kenntnisse und die echte Erkenntnis hatten. In der heutigen Zeit sind diese Kenntnisse im technologischen Bereich in den Werken von G. Grabovoj, I. Arepjeva und N. Koroljova niedergeschrieben. Andere Quellen gehen nicht auf das praktische Interesse ein.

Die Erweiterung der spirituellen Fähigkeiten ist kein schneller Prozess, aber zwingend entstehen dabei Möglichkeiten, Konstruktionen von Geräten zu erfinden und auszuarbeiten, die das Bewusstsein der Menschen durch den Mechanismus der Strukturierung starken und es möglich machen, die Heilung, Verjungung und Regeneration zu beschleunigen.

In der heutigen Zeit gibt es das von mir erfundene und ausgearbeitete Gerät „Antantra“, das das Bewusstsein nach dem Prinzip der bekannten Methode von G. Grabovoj stärkt. Das Gerät ist für die Heilung beinahe aller bekannten Erkrankungen bestimmt und hat außerdem die Funktion, aus der Distanz über eine beliebige Entfernung zu wirken und verhindert nicht nur Krankheiten, sondern auch negative Energien und stimuliert das Bewusstsein mit positiven Energien. Erste Versuche haben gezeigt, dass sich der Blutdruck der Testperson nach 5 Minuten Gebrauch um 20 Einheiten verringerte. Bei Distanzversuchen aus einer Entfernung von über 1500 Km wurden systematische Verringerungen von 30 Einheiten in 10 Minuten verzeichnet. Es wurden Distanzbehandlungen von Patienten mit Diabetes, Arthritis, Alkoholsucht und anderen Problemen durchgeführt. Es kann festgehalten werden, dass die weltweit erste technische Methode zur Distanzheilung und Harmonisierung der Energie erfunden wurde. Das erlaubt es, die Technologie für den automatisierten Massengebrauch weiterentwickelt werden kann nach Kategorien von Heilungsgruppen, die Alkoholsucht, Drogenabhängigkeit und andere umfassen.

Im Gebiet der Medizin und Langlebigkeit gibt es keine unglaublich schwierigen, unlösbaren Probleme. Das vorhandene Wissen erlaubt es, einen revolutionären Fortschritt in kurzer Zeit zu ermöglichen. Alles oben Dargelegte ist keine Phantasie, weil wir das alles schon zur Zeit der atlantischen Zivilisation wussten, wovon informative Nachweise vorliegen. Deshalb wird „Die Union der Neuerer“, für die Entwicklung neuer Technologien und dem Bewusstsein aussichtsreicher Erfindungen, mit einem Statut, die die Ideen des Projektes „Antantra“ erläutert, herausgegeben.

Alle, die sich angesprochen fühlen, sind eingeladen, sich an der kollektiven Aufgabe der Rettung der Zivilisation auf dem technischen Wege zu beteiligen. Es wird ein spezieller Fond für die Finanzierung des Projektes durch die Realisierung aussichtsreicher Erfindungen und deren serienmäßigem Verkauf, eingerichtet.